Hummel-Hund-Harmonie
                                Hummel-Hund-Harmonie

Das 6. Gesetz von Ursache und Wirkung

Jede Ursache hat ihre Wirkung und jede Wirkung hat ihre Ursache!

 

Dieses Gesetz wirkt unaufhörlich und bildet im übertragenen Sinn die Grundlage für das Wirken der anderen Prinzipien.

Da das 2. universelle Naturgesetz der Entsprechung besagt, dass sich alle drei großen Ebenen (Körper, Geist und Seele) entsprechen, können wir daraus ableiten, dass jeder Gedanke und jedes Gefühl eine Ursache sind, deren Wirkung wir mit Sicherheit auf allen drei Ebenen erfahren.

 

Nichts geschieht durch Zufall!

 

Der Zufall ist nur ein Ausdruck, der eine Ursache anzeigt. So ist das Prinzip von Ursache und Wirkung die Grundlage von allem wissenschaftlichen Denken, ob alt oder modern, und wurde von den Lehrern der Hermetik formuliert.

 

Jeder Mensch ist somit Schöpfer, Träger und Überwinder seines Schicksals und somit für sein Leben immer selbst "verantwortlich",

Es gibt aus der Sicht einer höheren Ebene keine Schuld, kein Glück und auch kein Zufall.

Es gibt auch keinen strafenden Gott, es gibt nur Ursache (Denken, Fühlen, Handeln…) und Wirkung (leidvolle Situationen Krankheit, Lebensumstände....).

Für alles, was wir erleben, haben wir daher die entsprechende Ursache gesetzt, ob bewusst oder unbewusst.

Jede Ursache hat ihre Wirkung, jede Wirkung ihre Ursache – Aktion = Reaktion.

 

Zufall gibt es nicht, das ist nur ein Begriff für eine nicht erkannte Ursache.

Wir können immer darauf vertrauen, dass wir nur die Wirkungen erfahren, für die wir auch die Ursachen gesetzt haben.

Wer Liebe gibt, wird keinen Hass ernten. Aber die Liebe fängt nicht bei anderen Lebewesen an sondern einzig und allein bei uns selbst!! Bedingungslose Selbstliebe von allem was ist!

Wenn wir uns damit auseinandersetzen und die Thematik ins Bewusstsein holen verstehen wir die Zusammenhänge immer besser und beginnen, uns bewusster wahrzunehmen.

Mit mehr und mehr Bewusstsein und dem geistigen Verweilen im Hier und Jetzt, können wir durch Üben immer mehr bestimmen, welche Ursachen wir setzen und uns überlegen, welche wir setzen müssen, um eine bestimmte Wirkung zu erfahren.

Jede Reaktion über unsere Gedanken und Gefühle und unsere daraus erfolgende Handlung sind gleichzeitig eine neue Ursache, die wir setzen.

Wir alle leben in unseren Verhaltensmustern und reagieren permanent auf die selbe Art und Weise und erfahren daher ständig die gleiche Thematik – das muss nicht so bleiben!! Durch Selbstbeobachtung kommen wir dem Ganzen auf die Spur!

Durch dieses Prinzip können wir unser Leben selbst gestalten, indem wir bewusst neue Ursachen setzen, um gewünschte Wirkungen zu erzielen.

Schon im Märchen Max und Moritz wird das Prinzip von Ursache und Wirkung erzählt!

Da uns diese universellen Gesetze nie gelehrt wurden, tun wir uns sehr schwer sie zu akzeptieren und gehen daher sehr oft in Widerstand. Sich darin nicht zuhause zu fühlen oder das Ausmaß nicht erfassen zu können erzeugt ein Gefühl der Ohnmacht. Den Gedankenstrom und die dazugehörigen Gerfühlen nicht "kontrollieren" zu können, macht uns Angst!  

 

Regen wir uns bspw. ständig über andere Hunde und ihre Hundebesitzer/innen auf, so werden andere Menschen und Hunde uns ständig neue Situationen liefern, über die wir uns wieder aufregen können!

Sie gehen mit unserer Energie, die wir ausschwingen, in Resonanz und erfüllen das, was wir erwarten!

Das gleiche gilt natürlich für unseren Hund und die Dinge, die uns an ihm nicht gefallen oder uns permanent an ihm stören!

Wenn wir daher eine positive Grundhaltung aufbauen, werden wir viele positive Wirkungen erfahren.

Wir konzentrieren uns auf das Positive, auf das Schöne, Leichte und auf das was wir haben möchten und sind dankbar für alles Positive! Erst dann ändert sich unsere Schwingung!

Fühlen wir Blockaden, Widerstände, Stress oder Anspannung, ist es das Beste sich in die Situation hinein zu entspannen, sich der Situation hingeben und alles loszulassen!

Immer und immer wieder, es kann einige Tage dauern, bis wir den Punkt erreichen, an dem wir eine Veränderung/Entspannung spüren, wenn immer wieder ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Situation auftaucht oder wir in einem Thema festhängen.

Hinein entspannen heißt, wir fühlen das Gefühl und lassen uns hineinsinken und atmen, atmen und atmen, ganz tief, bis unser Gefühl neutral geworden ist und wir entspannen!

Die körperliche Entspannung führt zur geistigen Gelassenheit und die geistige Gelassenheit zur seelischen Verbundenheit!

 

Es ist hilfreich bei unserem aktiven Bewusstseinsprozess, uns zu überlegen, welche Situationen, Gedanken und Gefühle wir immer wieder erleben aber nicht mehr möchten und schreiben diese auf! Nur so machen wir sie uns bewusst!

 

Dann formulieren wir Positive Sätze für ein positives Denken:

 

Beispiele:

 

Falsch: ich will geduldiger sein

Richtig: ich bin geduldig

Falsch: ich nehme mir Zeit zum Üben

Richtig: ich nehme mir jeden Morgen 10 Minuten Zeit für eine bestimmte Übung!

Falsch: ich will freundlich zu anderen Hundbesitzern sein

Richtig: ich bin freundlich und entspannt anderen Hundebesitzern gegenüber.

 

Wenn es daher eine Wirkung in unserem Leben gibt, mit der wir unzufrieden sind, können wir zurückverfolgen, aufgrund welcher Ursache sie entstanden ist.

So wissen wir, was wir auf ursächlicher Ebene verändern müssen, um zu unserer gewünschten Wirkung zu kommen.

Wir können uns dieses Gesetz auch wie Samen und Ernte vorstellen.

Durch dieses Gesetz können wir ganz klar erkennen, dass wir die Schöpfer unseres Lebens sind.

Also am Besten, wir übernehmen die Verantwortung und sähen genau das, was wir ernten möchten.

 

Wenn wir uns mit Problemen oder unliebsamen Situationen beschäftigen, ziehen wir diese an!!

  •  Das Leben oder das Unterbewusstsein entscheiden nicht, ob unsere Gedanken für uns gut sind oder nicht.
  •  Da das UB in Bildern denkt, sehen wir die gewünschte neue Situation schon genau vor uns; das unterstützt unseren schnellen Erfolg.
  •  Zudem freuen wir uns darauf, so als hätten wir unser Ziel schon erreicht!
  •  Glaube (Wissen) kann Berge versetzen – unsere Zweifel können alles wieder zunichte machen = undienliche Gedanken.

Auf dem Weg zu uns selbst treffen wir in unserem Leben auf viele Situationen, Menschen und Hunde!

Alles passt perfekt zu uns. Was es genau ist, was so gut zu uns passt und wie unsere Zusammenhänge sind, müssen wir selbst herausfinden.

Alles in unserem Leben ist eine Bereicherung für uns weil wir dadurch lernen, uns weiter zu entwickeln und daran zu wachsen!

Es gibt viele Möglichkeiten.

Was für uns wichtig ist, müssen wir selbst herausfinden, indem wir achtsam sind – achtsam mit uns selbst und den anderen gegenüber!

Jede bestimmte Sichtweise macht uns blind für etwas Anderes, Neues.

                                 

                                                      Quelle u.a.: Babette Bielke: Hermetik im 21. Jahrhundert

 

Fokussieren wir uns immer nur auf etwas Bestimmtes, verlieren wir den Blick für das Ganze!

Hier finden Sie uns:

Dogsport in Balance

Forststraße 12 a
66955 Pirmasens

Wasgau - Rheinland-Pfalz

Telefon: +49 6331 48874

Handy: +49 160 1504319

E.Mail: rs.hummel@t-online.de

 

Referenzen hier

Aktuelles 

Informationen, wichtig und zeitnah hier

 

Seminartermine für das neue Jahr 2021 hier

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf, wir freuen uns! hier

Auf dem Hummelberg
Blick vom Hummelberg über den Wasgau
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dogsport in Balance - Motivationsschule für Hunde