Hummel-Hund-Harmonie
                                Hummel-Hund-Harmonie

Das 3. Gesetz der Schwingung - alles schwingt und ist in Bewegung

Dieses Gesetz besagt, dass sich alles in ständig schwingender und kreisender Bewegung befindet, nichts ruht. Alles in diesem Universum ist Energie und in ständiger Bewegung. Das gesamte Universum ist so aufgebaut, im Großen genauso wie im Kleinen. Energie bewegt sich immer auf einer bestimmten Frequenz bzw. Schwingung.

Die langsame und träge Schwingung der Materie lässt sie uns mit unseren Sinnen wahrnehmen.

Umso höher und schneller eine Schwingung ist, umso weniger können wir sie erkennen.

Die ätherischen Substanzen (Wärme, Licht, Elektrizität, Magnetismus) sind das Bindeglied der materiellen Form und der nicht sichtbaren, feinstofflichen Schwingungsenergie.

Alles ist von Schwingungen durchdrungen, somit ist alles energetisch miteinander verbunden und kann in Resonanz zueinander treten.

Zwischen Geist- und dem materiellen Pol liegen unzählige Abstufungen und ineinander übergehende Schwingungen.

 

Alles was existiert drückt sich auf allen Ebenen aus.

Was wir auf rein geistiger Ebene als Gedanken und über unsere Gefühle erschaffen, wird über Schwingung weitergetragen und findet auf der entsprechenden Wellenlänge seine Resonanz und Entfaltung.

Wir alle kennen den Ausspruch...., der ist auf meiner Wellenlänge!

 

Auf der nachfolgenden Navigationstafel von Lola Jones sind die verschiedenen Schwingungen und ihre Frequenzen sehr übersichtlich dargestellt. Darauf können wir erkennen, dass unsere negativen Gefühle sehr tief schwingen und je besser wir uns fühlen unsere Schwingungen

immer höher und lichter schwingen!         

Navigationstafel von Lola Jones - "Alles läuft super während ich weg bin"

Je nachdem, ob wir auf der Schwingung von Fülle (hochschwingend) oder Mangel (tiefschwingend) sind und diese Energie nach außen senden, werden wir diese Schwingungen anziehen und erleben.

Fühlen wir Angst, Wut oder Verzweiflung, befinden wir uns in einer niedrigen Schwingung.

Sobald wir Liebe, Freude und Dankbarkeit empfinden, schwingen wir hoch.

Wir können den Unterschied durch die Leichtigkeit oder die Schwere je nach Gefühlszustand deutlich spüren!

 

In unserer materiellen Welt gibt es für alles, auf jeder Ebene des Daseins, eine Entsprechung; man kann deshalb das Große im Kleinen und das Kleine im Großen erkennen.

Das bedeutet, dass sich unsere Innenwelt in der Außenwelt spiegelt und umgekehrt ist unsere Außenwelt ein Spiegel unseres inneren Seins/Überzeugung.

Wenn wir mit unserer Außenwelt nicht zufrieden sind, müssen wir zuerst unsere Innenwelt ändern.

Wir bekämpfen oft im Außen das, was wir in unserem Innern nicht anschauen wollen, Sigmund Freud prägte dafür den Begriff „Projektion“.

Das gleiche gilt für Worte, die wir aussprechen oder die wir empfangen.

Nicht das Wort, das wir verwenden, sendet allein die Information, sondern auch die Art und Weise, wie wir die Worte aussprechen, mit welcher Schwingung wir sie versehen, macht die viel wichtigere Informationsmenge aus.

 

Je nachdem wie wir den Namen unseres Hundes aussprechen, können wir durch ein einziges, gleiches Wort Liebe, Wertschätzung, Anerkennung, Freude, Begeisterung, Ungeduld, Wut, Angst, Enttäuschung, Hass oder Minderwertigkeit aussenden.

 

Und seid gewiss, es kommt genauso beim Hund an!

 

Mit der Wahrnehmung über das Unterbewusstsein werden alle Informationen erfasst. Unsere/seine innere Wahrnehmung nimmt also mehr auf als unsere/seine Sinne wie das Hören!

Wie ein Radiosender senden wir entsprechend unserer Gedanken und Empfindungen eine Schwingung aus; diese trifft im Außen auf ihre Entsprechung und geht in Resonanz.

Gleichzeitig empfangen auch wir nur Schwingungen, die zu uns passen und auch in uns selbst zu finden sind (2.Gesetz der Entsprechung und Resonanz).

 

Wenn wir denken: “Ich kann das nicht, ich schaffe das nie, ich bin zu langsam, zu blöd....”, keine Lust, kein Bock..... schwingen wir auf der Frequenz des Mangels.

Wenn wir jedoch in tiefer Dankbarkeit und Freude sind, schwingen wir auf der Frequenz der Fülle.

Um uns herum wirken allerdings unterschiedlichste Schwingungen gleichzeitig. Alles ist immer gleichzeitig da; doch wir leben nur diese Schwingungen bewusst, mit denen wir in Resonanz stehen.

Unsere Ausrichtung, also unsere Gedanken (Überzeugungen) und Gefühle ergeben die Frequenz, auf deren Wellenlänge wir senden und empfangen.

Je nachdem wie wir über uns, über irgendwen oder über eine Situation oder die Welt denken und fühlen, können wir uns in versch. Schwingungsphasen befinden!

 

Da über Schwingungen alles miteinander verbunden ist, bleibt nichts ohne Wirkung!!

 

Jedes Familiensystem (Rudel), jeder Ort in der Natur, jede Stadt, jedes Lebewesen (Hund) hat eine andere, eigene Schwingung.

Menschengruppen bilden bestimmte Schwingungsmuster, die je nach gelebter Intensität schwächer oder stärker ausschwingen.

Die Schwingungen unseres Umfeldes haben einen sehr großen Einfluss auf uns und auch auf unseren Hund.

Wie ein Kind im Alter von 0 – 7 Jahren reflektiert er niemals sondern nimmt nur auf und an.

Unser Hund passt sich daher immer unseren Schwingungen an!

Er sendet dann die gleichen Schwingungen aus und bekommt die Wirkung in seiner Außenwelt zu sehen und/oder zu spüren!

 

Haben wir ein bestimmtes Schwingungsniveau erreicht, müssen wir unsere Schwingungen auf dieser Frequenz bewusst halten, auf der wir etwas Bestimmtes empfangen möchten.

Hier hilft daher nur Bewusstsein, Präsenz – ein Leben im Augenblick, im Hier und Jetzt um dadurch Verhaltensmuster und undienliche Emotionen zu erkennen und loszulassen!

Ständige Reflektion - wo triften wir hin....auf oder wieder ab, wo befinden wir uns auf unserer momentanen, persönlichen Navigationstafel?

Erkennen wir in uns niedere Schwingungen sollten wir immer versuchen sie zu erhöhen:

  •  Wir gehen bewusst in die Natur um Kraft und Entspannung zu tanken.....
  •  Wir schmusen mit unserem Hund, empfangen Liebe und entspannen uns.....
  •  Wir machen Sport mit unserem Hund und bewegen uns.....können dadurch negative Energien loslassen und umlenken
  •  Wir lernen zu meditieren.... und gewinnen dadurch Abstand zu unseren Gedanken....                                                          

                                                                   Quelle u.a.: Babette Bielke: Hermetik im 21. Jahrhundert

Die Schwingung der Liebe trägt alle Weisheit ins sich und zeigt uns die besten Wege.

Es ist der Weg unseres Herzens und dieser Weg ist voller Leichtigkeit und Freude!

Hier finden Sie uns:

Dogsport in Balance

Forststraße 12 a
66955 Pirmasens

Wasgau - Rheinland-Pfalz

Telefon: +49 6331 48874

Handy: +49 160 1504319

E.Mail: rs.hummel@t-online.de

 

Referenzen hier

Aktuelles 

Informationen, wichtig und zeitnah hier

 

Seminartermine für das neue Jahr 2021 hier

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf, wir freuen uns! hier

Auf dem Hummelberg
Blick vom Hummelberg über den Wasgau
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dogsport in Balance - Motivationsschule für Hunde